Mittwoch, 10. Februar 2010

Assihauptstadt reloaded


Als es eben bei mir klingelte, standen zwei pelzbemützte Polizisten vor der Tür. Meine Hoffnung, dass es nur die Frage sei, ob ich ein Gewaltverbrechen bezeugen konnte, was sich mutmaßlich unter meinem Fenster abgespielt haben könnte, zerschlug sich bald: "Wir mussten schon wieder ihr Dreirad aufstellen..." Zum zweiten Mal haben wahrscheinlich Ureinwohner dieser Stadt das gute Stück umgeschmissen. Man hat ja sonst keinen Sinn im Leben.
Letztes Mal konnte ich mich in die Werkstatt schleppen lassen, weil der Vergaser auf der Seite liegend verdreckt war. Da ich nicht weiß, wie lang das Dreirad diesmal umgekippt da lag, muss ich nun auf wärmeres Wetter warten, um zu sehen, ob ein Schaden entstanden ist (neben dem zerstörten Kotflügel und der Delle in der Seite). Denn wegen der teilweise noch riesigen Eisplacken auf den Nebenstraßen ist an Fahren nicht zu denken.
Berlin, du kannst so hässlich sein...